Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung

Urban Ethnography Lab

Das Urban Ethnography Lab ist ein Projekt von Graduierten und Doktorand_innen des Ethnography Labs der Universität Toronto, des Georg - Simmel - Zentrums für Metropolenforschung und des Instituts für Kultur- und Sozialgeographie der Humboldt - Universität zu Berlin.

Die drei Hauptziele des Labs sind: 

  • Die Weiterentwicklung von ethnographischen Forschungsmethoden an der Schnittstelle der urbanen Anthropologie und Geographie mit den Schwerpunkten: Fieldnotes, Go - alongs und Mappings;
  • Das Schaffen von Anlässen für vergleichende Stadtforschung;
  • Den Austausch von Studierenden und Forschenden zwischen Toronto und Berlin fördern und so ein transatlantisches Forschungsnetzwerk aufbauen.

 

Past Activities

Workshop: Beyond Urban Transformation

KOSMOS Workshop

Beyond Urban Transformation

5. - 8. September 2018

The workshop brings together senior and junior scholars from urban anthropology, human geography and design to collaborate on researching how urban transformation can be studied ethnographically from the perspective of urban everyday practice along the topics of urban commons and resilience. The KOSMOS Workshop is funded by the Excellence Initiative by Humboldt-University of Berlin. hosted at Georg-Simmel Center for Metropolitan Studies and organized in cooperation with Harvard University and University of Toronto.

Workshop Publication's Link

 

Workshop: Ethnography in Urban Settings

Ethnography in Urban Settings
Intersections. Methods. Visions.
August 29 – 30, 2017 | Toronto

Forscher*Innen und Akteure aus der Praxis aus unterschiedlichen Feldern passen ethnografische Forschungsmethoden immer mehr den komplexen Erfordernissen zeitgemäßer urbaner Rahmenbedinungen an. Das Urban Ethnography Lab ist eine von Doktoranden des University of Toronto’s Ethnography Lab, des GSZ und dem Lehrstuhl für Stadt- und Regionalsoziologie der Humboldt-Universität gegründete Initiative.

Der erste Workshop Ethnography in Urban Settings: Intersections. Methods. Visions. wird am 29. und 30. August 2017 in Toronto, Kanada, stattfinden. Der Workshop hat die eine Disziplinen übergreifende Erprobung von innovativen ethnographischen Forschungstechniken in städtischen Gebieten an der Schnittstelle von Sozialwissenschaften, Kunst und Design zum Ziel. Bewerbungen, inklusive eines kurzen Motivationsschreibens und Lebenslaufs, sind zu senden an: urbanethnographylab@gmail.com.

Bewerbungen werden bis 20. Juli 2017 entgegengenommen.

Für weiterführende Informationen kann hier das Programm heruntergeladen werden: WORKSHOP_Program_Ethnography_in_Urban_Settings_2017

 

Bei weiterem Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte bei Carolin Genz (carolin.genz@hu-berlin.de)