Zentralinstitut für Katholische Theologie

Stadtrundgang zum Abschluss des SoSe2021



Ein Stadtrundgang zum Abschluss des Semesters

Nach Monaten digitaler Lehre, war es endlich möglich, dass sich Studierende und Dozierende des IKT begegnen durften. Zum Abschluss des laufenden Sommersemesters luden am 15. Juli die Lehrstühle für Biblische und Historische Theologie alle Angehörigen des IKT zu einem religiösen Stadtrundgang ein. 

Anfänglichem Regen zum Trotz, machte sich eine Gruppe auf den Weg, um in der näheren Umgebung Spuren religiösen Lebens in Berlin zu entdecken. Ausgehend von den Räumlichkeiten des Instituts, die viele der Studierenden zum ersten Mal betraten, bildeten u.a. eine Orthodoxe Kirche, die Synagoge, der Berliner Dom und die Hedwigskathedrale wichtige Stationen der Tour. In kurzen Impulsreferaten lieferten Mitglieder des Professoriums und des Mittelbaus Anhaltspunkte, wie man theologische Forschung mit einem Spaziergang im städtischen Raum verbinden kann. 

Simple Look of the Day Photo Collage

Gleichzeitig entfaltete sich der zweistündige Gang als eine willkommene Gelegenheit auch untereinander ins Gespräch zu kommen und sich überhaupt erst kennenzulernen.

Aufgrund großer Zustimmung ist angedacht, dieses Format in den nächsten Semestern zu wiederholen und gemeinsam neue Orte zu erkunden.