Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung

Studierendenkonferenz für Bachelor- und Masterstudierende

Die Studierendenkonferenz bietet Bachelor-, und Master-Absolvent_innen die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeit in einem Vortrag zu präsentieren und diese mit anderen Wissenschaftler_innen zu diskutieren. Die unterschiedlichen disziplinären Zugänge der Teilnehmenden zu Themen der Stadtforschung regen auf der Konferenz einen abwechslungsreichen wissenschaftlichen Austausch an.

Besonders herausragende Arbeiten haben im Rahmen der Konferenz die Chance mit dem Georg–Simmel–Preis ausgezeichnet zu werden. Dieser ist mit 250€ für die beste Bachelorarbeit und mit 500€ für die beste Masterarbeit dotiert.

Link zum Programm

10./11. 04. 2019 | Studierendenkonferenz am Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung

 

Alle Studierenden, die ihren Bachelor-, Master-, Magister- oder Diplomabschluss im Jahr 2018 vollendet haben, sind herzlich eingeladen, sich mit ihrer Abschlussarbeit für die achte Studierendenkonferenz am Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung zu bewerben.

Um eine Plattform für einen gemeinsamen Austausch zu schaffen, soll allen Teilnehmenden am 10. und 11.04.2019 die Möglichkeit gegeben werden, ihre Abschlussarbeiten zu Themen der Stadtforschung vorzustellen. Dies soll in Form von Vorträgen geschehen.
Besonders herausragende Arbeiten haben dabei die Chance, den mit 250€ für die beste Bachelorarbeit und 500€ für die beste Master-, Magister-, Diplomarbeit dotierten Georg-Simmel-Preis zu erhalten.

Voraussetzung für die Bewerbung ist der Abschluss an einer Berliner Universität in den konstituierenden Disziplinen des Georg-Simmel-Zentrums: Humangeographie, Geschichte, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie Anthropologie; und eine mindestens mit 2.0 bewertete Abschlussarbeit im Bereich Stadtforschung im Jahr 2018.
Der Georg-Simmel-Preis wird am Ende der Konferenz gemeinsam mit dem Hartmut-Häußermann-Preis „Soziale Stadt“ verliehen.
Alle Mitglieder des Georg-Simmel-Zentrums können geeignete Bewerber*Innen vorschlagen. Dazu benötigen wir von Ihnen lediglich die Kontaktdaten der Studierenden sowie den Titel der Abschlussarbeit. Wir würden wir uns sehr über Ihre aktive Hilfe, als auch über eine Teilnahme an der Konferenz freuen.

Bewerbungen können bis zum 15. Februar 2019 eingereicht werden und umfassen einen Abstract (max. 500 Wörter), eine digitale Kopie der Arbeit und den Nachweis der Bewertung. Die Bewerbungen sind zu richten an:

Student.Conference.GSZ@hu-berlin.de

Bei allen weiteren Fragen zur Studierendenkonferenz hilft Ihnen unter ebendieser Emailadresse Hannah Schilling weiter.

 

Gewinner des Georg-Simmel-Preises seit 2012

2018

Susanna Raab (Master of Arts)

Stéphanie-Fabienne Lacombe (Bachelor of Arts)

 

2017

Lena Abstiens und Lin Hierse (Master of Arts)

Christop Schiebe (Bachelor of Arts)

 

2016

Janine Hauer (Master of Arts)

Florian Buchmayr (Bachelor of Arts)

 

2015

Paul Neupert (Master of Arts)

Svenja Linnemann ( Bachelor of Arts )

 

2014

Hanna Schilling (Master of Arts)

Manuel Rickert (Bachelor of Arts)

 

2013

Petra Beck (Magister)

Henriette Haase (Bachelor of Arts)

Jonas Koch (Bachelor of Arts)

 

2012

Peter van Gielle Ruppe (Master of Arts)

Moritz Wichmann (Bachelor of Arts)