Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung

Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung

Das Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung (GSZ) ist die interdisziplinäre Koordinationsplattform für Stadtforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Als Träger fungieren das Geographische Institut, das Institut für Europäische Ethnologie und das Institut für Sozialwissenschaften. Das GSZ koordiniert Aktivitäten in Forschung und Lehre auf drei Ebenen: universitätsintern, in Berlin und international. Weiterhin richtet sich das Georg-Simmel-Zentrum mit seinen verschiedenen Aktivitäten an Studierende, Doktoranden und Post-Docs sowie auch an Professorinnen und Professoren. Ziel ist ein grundlegender, inter- und transdisziplinärer Beitrag zur Untersuchung von Entwicklungen in Metropolen und Städten.

 

Aktuelles

Interdisziplinäres Wohnkolloquium
Studierende von Berliner Universitäten und Fachhochschulen, die ihre Abschluss- und Qualifikationsarbeiten zu einem wohnpolitischen Thema schreiben, können sich jetzt für eine Teilnahme am interdisziplinären Wohnkolloquium "Wohnen in Berlin" am GSZ für das WiSe 19/20 bewerben.
Anmeldungen bitte bis zum 10.11.2019 an wohnberlin-gsz@hu-berlin.de


Stadtlabor für multimediale Anthropologie
Seminar Sessions, WiSe 19/20
Montag 16-18 Uhr ct
Institut für Europäische Ethnologie
Mohrenstraße 41, 10117 Berlin
Raum 107a
Semesterprogramm


Angst vor dem „Snackpoint Charlie“

Am 9. September 2019 fand ein Fachkolloquium zur Debatte rund um den geplanten „Bildung- und Erinnerungsort Checkpoint Charlie“ statt. Als Experte mit dabei war unter anderem Christoph Sommer vom GSZ.


Good Practice for Industrial Heritage Sites (DFG-Projekt 318142940)

 

Veranstaltungen

Think and Drink Series

In Kooperation mit dem Lehrbereich für Stadt- und Regionalsozologie findet auch in diesem Semester unser Think and Drink Kolloquium statt, bei dem Forschende aus dem In- und Ausland ihre aktuellen Projekte vorstellen.
Das aktuelle Semesterprogramm finden Sie hier zum Download.